Modern mit 100-jähriger Tradition
Realschule Letmathe Schule mit bilingualem Zweig
Realschule Letmathe                                                                                                                         Schule mit bilingualem Zweig

Schriftliche Arbeiten

 

1. Anzahl und Verteilung von Klassenarbeiten

Klasse 5:        3 Klassenarbeiten pro Halbjahr
Klasse 6:        3 Klassenarbeiten pro Halbjahr
Klasse 7:        3 Klassenarbeiten pro Halbjahr
Klasse 8:        3 Klassenarbeiten 1. Hj / 2 Klassenarbeiten – Lernstandserhebung 2. Hj
Klasse 9:        2 Klassenarbeiten pro Halbjahr
Klasse 10:      2 Klassenarbeiten pro Halbjahr (ZP 10 kommt im 2. Halbjahr noch dazu.)

 

 

 

 

2. Aufgabentypen

 

Aufgaben-schwerpunkte

Aufgabentypen – Jahrgangsstufen 5/6

Aufgabentypen – Jahrgangsstufen 7/8

Aufgabentypen – Jahrgangsstufen 9/10

Schreiben

Typ 1

erzählen

a)               Erlebtes, Erfahrenes, Erdachtes

b)               auf der Basis von Materialien oder Mustern

Typ 2

sachlich berichten und beschreiben

a)               auf der Basis von Material

auf der Basis von Beobach-tungen

Typ 3

zu einem im Unterricht thematisierten Sachverhalt begründet Stellung nehmen

 

 

 

 

 

 

 

Typ 2

In einem funktionalen Zusammenhang auf der Basis von Materialien sachlich berichten und beschreiben

 

 

Typ 3

Eine Argumentation zu einem Sachverhalt verfassen (ggf. unter Einbeziehung anderer Texte)

 

 

 

 

 

 

 

Typ 2

Verfassen eines informativen Textes (Materialauswahl und –sichtung, Gestaltung des Textes, Reflexion über Mittel und Verfahren)

Lesen – Umgang mit Texten und Medien

Typ 4

a)               einen Sachtext oder literarischen Text mithilfe von Fragen untersuchen

b)               durch Fragen bzw. Aufgaben geleitet: aus kontinuierlichen und/oder diskontinuierlichen Texten Informationen ermitteln, die Informationen miteinander vergleichen und daraus Schlüsse ziehen

 

Typ 4

a)               einen Sachtext, medialen Text oder literarischen Text mithilfe von Fragen auf Wirkung und Intention hin untersuchen und bewerten

b)               durch Fragen bzw. Aufgaben geleitet: aus kontinuierlichen und/oder diskontinuierlichen Texten Informationen ermitteln, die Informationen miteinander vergleichen, deuten und abschließend reflektieren und bewerten

Typ 4

a)              einen Sachtext, medialen Text oder literarischen Text analysieren und interpretieren

b)              durch Fragen bzw. Aufgaben geleitet: aus kontinuierlichen und/oder diskontinuierlichen Texten Informationen ermitteln, Informationen vergleichen, Textaussagen deuten und abschließend reflektieren und bewerten

Sprachliche Formen und Strukturen in ihrer Funktion

Typ 5

einen Text nach vorgegebenen Kriterien überarbeiten

 

Typ 5

einen vorgegebenen Text überarbeiten

Typ 5

einen Text unter vorgege-benen Gesichtspunkten sprachlich analysieren und überarbeiten und die vorgenommenen Textänderungen begründen

produktionsorientiertes Schreiben

Typ 6

Texte nach einfachen Textmustern verfassen, umschreiben oder fortsetzen

Typ 6

sich mit einem literarischen Text durch dessen Umgestaltung auseinandersetzen, z.B.

a)             einen Dialog schreiben

b)             Perspektive wechseln

Typ 6

produktionsorientiert zu Texten schreiben (mit Reflexionsaufgabe)

 

3. Bewertung der Klassenarbeiten

 

3.1 Bewertungsbereiche und deren Gewichtung

 

 

Grundsätzlich haben wir uns innerhalb der Fachkonferenz darauf verständigt, uns bei der Bewertung der Klassenarbeit an den Bewertungskriterien der ZP 10 zu orientieren.

Dort wird im zweiten Teil, bei dem die Schülerinnen und Schüler einen Fließtext erstellen müssen, zwischen „Inhaltlicher Leistung“ und „Darstellungsleistung“ unterschieden.

Die Gewichtung zwischen diesen beiden Bereichen sieht dann folgendermaßen aus:

„Inhaltliche Leistung“ = 70%

„Darstellungsleistung“ = 30%

 

Die Kriterien für den Inhaltsbereich differieren von Thema zu Thema.

Welche Beurteilungskriterien jeweils zum Tragen kommen, können Sie in den meisten Fällen den sogenannten „Checklisten“ entnehmen.

Diese finden Sie zumeist gegen Ende des jeweils bearbeiteten Kapitels im Deutschbuch.

 

Die möglichen Kriterien für den Darstellungsbereich haben wir wie folgt festgelegt. (Diese kommen je nach Arbeit in unterschiedlicher Gewichtung vor):

Der Schüler / Die Schülerin …

-          formuliert den Text schlüssig und gedanklich klar

-          baut seine/ihre Sätze korrekt auf

-          formuliert diese Sätze abwechslungsreich und anspruchsvoll

-          drückt sich angemessen und vielfältig aus

-          schreibt sprachlich richtig (d.h. wendet die Regeln der Rechtschreibung und Zeichensetzung korrekt an und berücksichtigt grammatische Regeln)

 

 

 

3.2 Notenstufen

 

siehe Tabelle im Anhang

 

 

 

3.3 Bewertung bei SuS mit Deutsch als Zweitsprache

 

Grundlage der Leistungsbewertung bei Schülerinnen und Schülern mit Deutsch als Fremdsprache ist der entsprechende Absatz in den Kernlehrplänen:

„Bei Schülerinnen und Schülern, die Deutsch als Zweitsprache lernen, sind für die Leistungsfeststellung im Bereich der sprachlichen Darstellungsleistung die Lernausgangslage sowie der individuelle Lernfortschritt ebenso bedeutsam wie der bereits erreichte Leistungsstand.“

Realschule Letmathe

 

Von-der-Kuhlen-Str. 12
58642 Iserlohn

 

Telefon

+49 2374 938970


Unsere Sekretariatszeiten

7:30 - 13:00 Uhr



Weihnachtsferien

23.12.2017-

05.01.2018

___________

 

20.01.2018

Samstag

10.00 Uhr

Tag der offenen Tür

 

 

 Alle veröffentlichten Fotos unterliegen dem Urheberrecht

der Realschule Letmathe der Stadt Iserlohn.



Druckversion Druckversion | Sitemap
© Realschule Letmathe