Modern mit 100-jähriger Tradition
Realschule Letmathe Schule mit bilingualem Zweig
Realschule Letmathe                                                                                                                         Schule mit bilingualem Zweig

Elternseite

 

Haben Sie schon einen Berufswunsch für Ihr Kind?

Eltern haben maßgeblichen Einfluss auf die Berufsfindung ihrer Kinder, doch sind sie sich ihrer Helfer-, Berater- und Begleiterrolle oft zu wenig bewusst. Eltern haben Vorstellungen, was ihre Kinder einmal werden sollen, könnten oder können: Sie haben sie aufwachsen sehen, ihre Entwicklung verfolgt und gefördert, Talente und Persönlichkeit durch alle Phasen der Kindheit und Jugend hindurch beobachtet und erlebt.
Benennen Sie die Stärken und Talente ihres Kindes.

Oftmals erkennen Eltern sich selbst in Ihren Kindern wieder. Die eigenen Berufs-erfahrungen, Lebenspläne und Lebenshoffnungen, die die Kinder mit einschließen, spielen für Eltern bei der Berufwahl ihrer Kinder eine wichtige Rolle. Sie wünschen sich, dass ihre Kinder es zu etwas bringen, etwas Besseres werden, einen Beruf mit besseren Entwicklungs- oder Beschäftigungschancen ergreifen sollen.
Sprechen Sie mit Ihrem Kind über ihre Vorstellungen. Achten Sie darauf, dass Ihr Kind aber auch eigene Vorstellungen hat.

Da sich die Welt der Ausbildungsberufe und Studienfächer besonders in den letzten Jahren gravierend verändert hat, fällt Eltern die Unterstützung bei der Berufswahl ihres Kindes zunehmend schwerer.
Ein vielfältiges Informationsangebot zu den Themen Ausbildung und Studium finden Sie mit Hilfe der Links und Informationen auf unserer Homepage.
Nutzen Sie die Angebote unserer Schule und nehmen an unseren Themenabenden aktiv teil.
Raten Sie Ihrem Kind die Angebote der Beratung zu nutzen und Fragen an die eigene Zukunft zu stellen.

Frau Stähler vom BiZ steht Ihnen und Ihrem Kind an jedem 3. Dienstag im Monat und an Elternsprechtagen im BOB zur Verfügung. Vereinbaren Sie einen Beratungstermin.

Joblotsen helfen Ihrem Kind, wenn es Hilfe benötigt. Bitte anklicken.

Seit einigen Jahren arbeiten wir ab Klasse 8 mit dem Berufswahlpass (JOB- NAVI MK). Neben wichtigen Informationen, Stärkennachweisen und Berufssteckbriefen werden alle Dokumente der Projekte und Module der Berufsorientierung dort gesammelt. Er gibt Auskunft über den beruflichen Entwicklungsstand Ihres Kindes.
Achten Sie darauf, dass Ihr Kind den Job- Navi führt. Fordern Sie in regelmäßigen Abständen eine Einsicht ein und überprüfen , ob Ihr Kind zunehmend Selbstverantwortung übernimmt.


Die Bausteine zur Berufsorientierung stellen Ihr Kind ins Zentrum. Sie sind aufeinander abgestimmt und werden ständig überarbeitet. Fragen Sie Ihr Kind nach den Inhalten bzw. was es jeweils dabei gelernt hat.

Erarbeiten Sie, gemeinsam mit Ihrem Kind, möglichst früh Strategien, damit sich auch höhere berufliche Ziele verwirklichen lassen. Stellen Sie einen Plan auf, wie sich diese realistisch umsetzen lassen und treffen Lernvereinbarungen.

Die Bewerbungsphase Ihres Kindes beginnt meist in Klasse 9 im zweiten Halbjahr. Die Situation auf dem Arbeitsmarkt hat sich verändert. Viele unserer Schüler und Schülerinnen gehen trotzdem lieber auf eine weiterführende Schule, obwohl der Zeugnisdurchschnitt über dem (von uns) für das Abitur empfohlenen Durchschnitt von 2,5 liegt. Manche dieser Schüler/innen sind eigentlich "schulmüde", mit dem Schulbesuch überfordert oder stehen in Konkurrenz zu besseren Schülern. In dieser Drucksituation brechen einige vorzeitig ab. Andere fangen danach eine Ausbildung an, die auch mit dem Realschulabschluss möglich gewesen wäre. Direkt nach einer Ausbildung gibt es heute gute Möglichkeiten das Abitur zu machen.
Informieren Sie sich über die Vorteile einer dualen Ausbildung und über die zahlreichen, wirklich guten Weiterbildungsmöglichkeiten der heimischen Betriebe.
Helfen Sie Ihrem Kind, sich rechzeitig und zahlreich (ca. 20 Bewerbungen) zu bewerben. Ihr Kind legt so schnell den eigenen Wert auf dem Arbeitsmarkt fest, gewinnt durch Übung an Sicherheit und vergrößert den Entscheidungs-spielraum.
Bereiten Sie Vorstellungsgespräche und Einstellungstests gemeinsam mit Ihrem Kind vor. Einige Informationen hierzu finden Sie, wenn Sie die Links auf unserer Homepage anklicken.
Ihr Kind sollte bei der Berufswahl auch an mögliche Alternativen (ähnliche Berufe) denken, um die Erfolgschancen zu vergrößern und der Enttäuschung bei einer Absage  vorzubeugen.

Bitte anklicken

Umfassende Informationen erhalten Sie auf dem Elternportal

Informationen zum Betriebspraktikum

Informationen zum Schatzkästchen Klasse 5

 

zurück zur Berufswahlorientierung

Realschule Letmathe

 

Von-der-Kuhlen-Str. 12
58642 Iserlohn

 

Telefon

+49 2374 938970


Unsere Sekretariatszeiten

7:30 - 13:00 Uhr



Sommerferien

16.07.2017 - 29.08.2017

 

 

 Alle veröffentlichten Fotos unterliegen dem Urheberrecht

der Realschule Letmathe der Stadt Iserlohn.



Druckversion Druckversion | Sitemap
© Realschule Letmathe