Modern mit 100-jähriger Tradition
Realschule Letmathe Schule mit bilingualem Zweig
Realschule Letmathe                                                                                                                         Schule mit bilingualem Zweig

Anerkennung für ein besonderes Engagement

Schülerinnen und Schüler wurden mit einer Urkunde geehrt. Führungen durch Ausstellung


Im Rahmen des Projektes "Empört Euch. Engagiert Euch. (Be)Lebt die Demokratie!" hat die Stadt Iserlohn die Ausstellung "Demokratie stärken - Rechtsextremismus bekämpfen" vom 7. bis 19. November im Rathaus präsentiert. In dieser Zeit haben eigens ausgebildete Schülerinnen und Schüler Besuchergruppen mit gleichaltrigen oder jüngeren Schülern ihrer Schulen durch die Ausstellung geführt. Zum Dank für ihr Engagement übergab ihnen der stellvertretende Bürgermeister Thorsten Schick am Montag, 17. Dezember, im Rahmen einer kleinen Feierstunde im Iserlohner Ratssaal eigens von Bürgermeister Dr. Peter Paul Ahrens unterzeichnete Urkunden. "Was Sie gemacht haben war nicht nur die Vermittlung von Wissen - vielmehr haben Sie Ihre eigene Einstellung und Ihre eigenen Werte zum Thema Demokratie und Rechtsextremismus bei jeder Führung weitergegeben", so Thorsten Schick.

Bei der Feierstunde waren auch die Erste Beigeordnete und Leiterin des Ressort Generationen und Bildung Katrin Brenner, Jugendamtsleiter Kai Maibaum, Jugendamtsmitarbeiter und Projektleiter Jürgen Lensing und einige Schulleiterinnen und Schulleiter sowie Lehrerinnen und Lehrer von Iserlohner Schulen anwesend.

(Quelle: IKZ,18.12.2012)


Von der Realschule Letmathe nahmen Melina Krumme und Karen Bröhan (10a) sowie Cedric Lewis und Niko Schmitz (10b) an dem Projekt teil.



Ein sozial genialer Nikolaustag im Seniorenzentrum Letmathe

 

06.12.2012: Heute ist Nikolaus und die meisten Schülerinnen und Schüler der Klassen 6b und 7b der Realschule Letmathe haben schon morgens eine kleine Überraschung in ihren Schuhen gefunden.

Doch geht es in der Weihnachtszeit nur darum, möglichst viele Geschenke zu bekommen? „

Nein“ entschieden die Schülerinnen und Schüler Realschule Letmathe. Sie wollten etwas für andere tun und Menschen eine Freude bereiten.

So kam es zu der Idee, die Nikolausfeier im Seniorenzentrum Letmathe in der Lindenstraße durch ein buntes Programm mitzugestalten und den Bewohnern so einen schönen Nachmittag zu schenken.

 

 

 

 

 

Im Deutsch- und Englischunterricht hat diese Klasse mit Frau Korreck, Frau Knobloch und Frau Kaper deutsche und englische Gedichte und Weihnachtslieder geübt, im Kunstunterricht waren mit Frau Preuß Weihnachtskarten für alle Bewohner gebastelt worden und Herr Dembler hatte mit einer Abordnung des Schulorchesters bekannte Weihnachtsstücke wie „Jingle Bells“ eingeübt.

 

 

 

Am Nikolaustag ging es also los in das Seniorenzentrum. Alle waren mächtig aufgeregt, sowohl die Schülerinnen und Schüler, als auch die Lehrerinnen.

 

Aber nach dem ersten Applaus kurz vor 15:00 Uhr war die Aufregung verflogen und der Spaß überwog. Die Kinder turnten, sangen und spielten, was das Zeug hielt und ernteten einen warmen Applaus und erfreute Gesichter.

 

 

 

Als um 16:00 Uhr alle Instrumente und Liederhefte wieder eingepackt waren und die Schülerinnen und Schüler auf ihre Eltern warteten, konnte man vor allem eines beobachten: glückliche und zufriedene Kindergesichter. Es macht wirklich Spaß, sozial zu sein und einfach mal etwas für andere zu tun!



 Unsere „Achter“ kommen auf Tour

Nachdem es schon in  den Klassen fünf, sechs und sieben Unterrichtsphasen gegeben hat, in den die  Schüler der RSL für eigene Stärken und Interessen sensibilisiert worden sind,  startet mit der achten Klasse die intensive Vorbereitung auf die kommende  Berufswahl.

Erstmalig können wir unseren Schülern in diesem Schuljahr dabei die Möglichkeit geben, an dem Projekt „Komm auf Tour“ mitzumachen, welches von der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung und der Bundesagentur für Arbeit durchgeführt wird.

Hierbei werden die Schüler an drei Vormittagen an die zusammenhängenden Themen „Stärkenentdeckung,  Berufs-orientierung und Lebensplanung“ herangeführt.

Bei dem speziell  für interessierte Eltern angebotenen Informa-tionsabend konnten sich diese selbst ein Bild von dem im Rahmen des Projektes angebotenen Erlebnisparcours machen.

Diesen erlebten ihre Kinder dann an einem Schulmorgen in der ersten Projektwoche.

Die zweite Phase bildet ein ausgiebiger Besuch in einem Betrieb vor Ort.

In der dritten Projektwoche werden schließlich die gemachten Erfahrungen unter Anleitung des fachkundigen „Komm-auf-Tour-Teams“ ausgewertet. 

Realschule Letmathe

 

Von-der-Kuhlen-Str. 12
58642 Iserlohn

 

Telefon

+49 2374 938970


Unsere Sekretariatszeiten

7:30 - 13:00 Uhr



 

23.10.- 04.11.2017 Herbstferien

_______________

30.11.2017

Elternsprechtag

15.30 -19.30 Uhr

 

 Alle veröffentlichten Fotos unterliegen dem Urheberrecht

der Realschule Letmathe der Stadt Iserlohn.



Druckversion Druckversion | Sitemap
© Realschule Letmathe